UPDATE: Die Notebook-Alternative für das Home-Office

Wir haben sie, die Notebook-Alternative für das Home-Office.

 

UPDATE 26.03.2020:

Fragen Sie uns nach aktuellen restlichen Verfügbarkeiten für Business-Notebooks. Kleine Chargen sind aktuell verfügbar.

 

Aktuell haben viele Unternehmen und öffentliche Auftraggeber Probleme, ihr Personal mit Notebooks auszustatten. Damit steht die gewünschte Verlagerung ins Home-Office nicht zur Verfügung. Die Liefersituation ist aktuell bei einer Verfügbarkeit gegen Null Stück.

Benötigen Sie aktuell Geräte, um Ihre Mitarbeiter während der Corona-Welle ins Home-Office zu verlegen? Dann sprechen Sie mit uns über die preislich attraktive Alternative für Ihr Haus.

Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net
DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net

O.NET Notfallplan erfolgreich getestet

In der aktuellen Situation erhalten wir viele Anfragen dazu, wie wir bei Oberberg-Online einen reibungslosen Betrieb für unsere Kunden gewährleisten.

Selbstverständlich existieren in unserem Hause Notfallpläne. Unser Pandemie-Notfallplan wurde bereits einem Live-Test unterzogen und für gut befunden. Wir arbeiten mit unterschiedlichen Teams, die getrennt voneinander in der Zentrale und den mobilen Offices tätig sind. Gesicherte Zugriffe von außen und eine Einbindung aller mobilen Kollegen in die komplette Kommunikationsstruktur ermöglichen einen nahtlosen Betrieb aller Services, egal, wo wir für Sie unterwegs sind.

Das bedeutet, dass wir uns trotz der besonderen Lage im Normalbetrieb befinden und Sie alle Leistungen zuverlässig von uns erhalten.

 

UPDATE – Corona-Tipps für Unternehmen

In Zeiten, in denen viele Unternehmen und Mitarbeiter verunsichert sind, oder über Notfallpläne im Falle einer Quarantäne nachdenken, haben wir ein paar Corona-Tipps für Unternehmen zusammengestellt, die das dezentrale Arbeiten vereinfachen und sicher gestalten:

UPDATE 26.03.2020:

Unser Partner G DATA stellt drei kostenfreie Trainings zum Thema „Sicher arbeiten im Home-Office“ bereit. Eine Registrierung ist hier erforderlich.

Die Sorge vor einer Infektion mit dem Corona-Virus wächst und immer mehr Unternehmen lassen ihre Mitarbeiter von zu Hause arbeiten. Häufig nutzen sie dafür ihren privaten PC – ein offenes Tor für Cyberkriminelle, die es auf ihre Firmendaten abgesehen haben.

Dafür stellt G DATA kostenfreie 180-Tage-Lizenzen der G DATA Internet Security für Windows und Mac für Home-Office-User zur Verfügung. Fragen Sie uns nach Ihrer 180-Tage-Lizenz für Ihre Mitarbeiter im Home-Office.

 

Mit unserem Partner Fortinet ermöglichen wir sichere Verbindungen vom Home-Office in das Unternehmensnetz.

Dabei wird auf dem Notebook des Mitarbeiters der FortiClient als VPN-Software installiert und mit der zentralen FortiGate Firewall des Unternehmens verbunden. Je nach Rechtezuweisung kann der Mitarbeiter damit von zu Hause auf alle ihm erlaubten Ressourcen im Unternehmen zugreifen und somit arbeiten, als wäre er vor Ort. Für gesteigerte Sicherheit sorgt dabei die optionale 2-Faktor-Authentifizierung mittels FortiToken Mobile. Hier wird über eine App auf dem Smartphone des Mitarbeiters ein Einmal-Passwort erzeugt, dass nur für kurze Zeit gültig ist und somit ein hohes Maß an Sicherheit bietet.

Die passenden mobilen Endgeräte stellen wir mit unserem Partner Fujitsu zur Verfügung. Wie in einem aktuellen Fall gezeigt, sind wir momentan auch kurzfristig noch lieferfähig. Dabei stehen neben der Kaufoption auch Leasing, oder Hardware-as-a-Service als Optionen bereit.

Kommunikation ist jedoch im Normalfall nicht nur auf E-Mails beschränkt, sondern ein vollwertiger mobiler Arbeitsplatz umfasst auch Telefonie, Video, Instant Messaging, Präsenzinformationen u.v.m.
Hierbei unterstützen wir Sie mit unseren Partnern Cisco und Innovaphone.

Dabei ist es egal, ob Sie eine Cloud-Telefonanlage bevorzugen, oder ob Sie Ihre Mitarbeiter an die eigene Anlage im Unternehmen anbinden möchten. Wir haben die passende Lösung, damit auch Ihre mobilen Nutzer, oder Mitarbeiter im Home-Office als ganz normale Teilnehmer Ihrer Anlage auftreten – mit offizieller Firmenrufnummer und interner Durchwahl.

Wenn es darüber hinaus gehend um standortübergreifende Zusammenarbeit geht, ist Cisco Webex eine hervorragende Wahl. Durch die Präsenz in vielen Ländern der Welt ist Cisco Webex eine hervorragende Lösung zur Zusammenarbeit.

 

Webex kann als Plattform von den allermeisten Endgeräten aus genutzt werden, egal ob Desktop, Notebook, Tablet, oder Smartphone.

AKTUELLE AKTION: Unser Partner Cisco stellt eine zeitlich unbefristete Einzellizenz kostenfrei zur Verfügung.

Bei darüber hinausgehenden Anforderungen kann die Webex-Lösung natürlich auch um Videokonferenzsysteme, oder Smartboards erweitert werden.

Für die Notfallprävention in Sachen Corona, aber auch für ganz einfach mehr Flexibilität und zukunftsfähigeres Arbeiten, bieten wir die unterschiedlichsten Möglichkeiten für Unternehmenskunden an.

Sprechen Sie mit uns und lassen Sie uns gemeinsam das passende Konzept für Ihr Business erarbeiten.

 

Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net
Dirk Zurawski
02261 9155051
zurawski@oberberg.net
DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net

Lieferengpässe für IP-Telefone

Unser Herstellerpartner innovaphone informiert aktuell darüber, dass es bei IP-Telefonen folgender Baureihen zu Lieferengpässen kommt:

Unsere Telefone und Gateways werden zwar in Deutschland produziert, jedoch werden viele Bauteile hierfür aus Asien bezogen. Daher hat die dortige Situation in Verbindung mit dem Corona-Virus und die damit einhergehenden Folgen für chinesische Lieferanten auch Auswirkungen auf die Lieferfähigkeit einiger unserer Telefone.

  • IP112
  • IP222 (schwarz)
  • IP232 (schwarz)
  • IP241

Diese Geräte stehen in begrenzter Zahl als Lagerware noch zur Verfügung. Bitte disponieren Sie Ihren Bedarf entsprechend.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen derzeit keine zuverlässigen Informationen darüber geben können, wann die fehlenden Bauteile bei unseren Herstellern eintreffen werden. Wir bemühen uns selbstverständlich nach besten Kräften um eine schnelle Beschaffung und möchten uns für die eventuell entstehenden Unannehmlichkeiten bereits vorab entschuldigen.

Mailstore-Zertifizierung für Oberberg-Online

Mit der Mailstore-Zertifizierung für Oberberg-Online dokumentieren wir unsere Kompetenz in Sachen rechtssicherer Mailarchivierung. Lösungen hierzu bieten wir als Service aus der Regio-Cloud-Oberberg, oder auch auf kundeneigenen Systemen an.

Ihre Ansprechpartner für Mailstore-Lösungen in unserem Hause:

Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net
DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net

Oberberg-Online Business-Frühstück zum Thema OT-Security

Am 30.01.2020 findet unser erstes Business-Frühstück im neuen Jahr statt – und das direkt mit einem Top-Thema.

IT-Security hat heute jedes Unternehmen auf dem Radar. Was aber ist mit den leicht angreifbaren Produktionsumgebungen? Live-Hack und Gegenmaßnahmen werden bei unserem Business-Frühstück erläutert.

Bei frischem Kaffee und knusprigen Brötchen starten wir in das Jahr 2020 mit unserem ersten diesjährigen Business-Frühstück.

In der jüngeren Vergangenheit wurden immer häufiger Produktions- und Steuerungsanlagen Ziel für Hackerangriffe. Oftmals richtet sich so ein Angriff gegen die verwendeten SPS (Speicher-Programmierbare Steuerungen), die in nahezu jeder Prodktionsumgebung zum Einsatz kommen.
Im Gegensatz zu mittlerweile i.d.R. gut geschützten IT-Umgebungen, bieten Produktionsumgebungen einfache Angriffsflächen mit großem Schadenpotenzial. Risiken hierbei sind oftmals vielfach größer, da nicht nur einzelne Unternehmen betroffen sein können, sondern im Falle von Angriffen, z.B.  auf öffentliche Versorger eine weitreichende Wirkung erzielt werden kann.

Wir zeigen auf, welche Art Angriffe es in der jüngeren Vergangenheit zu verzeichnen gab und welche Konsequenzen hieraus erwuchsen.

In einer Live-Demo wird der Referent zeigen, wie einfach eine SPS heute angreifbar ist. Im Nachgang werden recht preiswerte und einfache Möglichkeiten aufgezeigt, wie der Schutz der Infrastruktur hier verbessert werden kann.

Abschließend laden wir zum offenen Austausch untereinander ein.

Melden Sie sich an via E-Mail an vertrieb@oberberg.net, persönlich bei Ihrem Oberberg-Online Ansprechpartner, oder auf unserer XING-Eventseite

Wir freuen uns auf ein spannendes Event mit Ihnen.

Frohe Weihnachten und ein gesundes Jahr 2020

Das Oberberg-Online Team bedankt sich bei allen Kunden und Freunden des Hauses für die gute Zusammenarbeit und das Vertrauen im vergangenen Jahr. Wir wünschen segensreiche Weihnachtstage im Kreise lieber Menschen und ein gesundes und sicheres Jahr 2020.

Verhalten bei IT-Notfällen

Oberberg-Online ist als Mitglied der Allianz für Cybersicherheit permanent an der Verbesserung der IT-Sicherheit seiner Kunden interessiert. In diesem Zusammenhang greifen wir heute ein Thema des BSI auf und stellen diese Informationen hier gesammelt zur Verfügung.

Wichtig ist im Falle eines Falles das korrekte Verhalten der Mitarbeiter bei IT-Notfällen. Damit sollen Schäden minimiert werden und ein abgestimmtes, zügiges Handeln ermöglicht werden.

Analog zur Info-Karte „Verhalten im Brandfall“ stellt das BSI hier eine IT-Notfallkarte zur Verfügung, in der die Nummer der im Notfall zu verständigenden Personen eingetragen werden sollte.

Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen in der Organisation bieten sich als Rahmen an, um die IT-Notfallkarte einzuführen. So kann es gelingen, dass die Belegschaft zu einem wichtigen Bestandteil der Cyber-Sicherheit einer Organisation wird. Hierzu beachten Sie auch bitte die Awareness-Schulungssysteme unseres Partners G DATA, über die wir hier bereits informiert haben.

Hier finden Sie die IT-Notfallkarte als Download im Format A5.

Hier finden Sie die IT-Notfallkarte als Download im Format A4.

Platzieren Sie die IT-Notfallkarte in Fluren, in den Arbeits- oder Werkräumen oder den IT-Arbeitsplätzen: überall dort, wo IT-Anwenderinnen und IT-Anwender diese Information im IT-Notfall finden sollten.

Für Geschäftsführer und IT-Verantwortliche in kleinen und mittleren Unternehmen haben wir hier noch weitere BSI-Kurzinformationen zusammengestellt, die wir für empfehlenswert zum Thema IT-Notfälle halten:

Maßnahmenkatalog zum Notfallmanagement mit dem Fokus auf IT-Notfälle

TOP 12 Maßnahmen bei Cyberangriffen

Unsere Security-Lösungen unterstützen Sie bei der Verteidigung gegen Cyberangriffe. Sprechen Sie mit uns:

DSC_2022 klein

Bastian Breidenbach

breidenbach@oberberg.net

Dirk Zurawski
02261 9155051
zurawski@oberberg.net
DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
Innovaphone IP101 und IP102

IP-Telefone für Einsteiger

Sie suchen ein IP-Einsteigertelefon und möchten trotzdem nicht auf beste Sprachqualität und moderne Sicherheitsprotokolle verzichten? Unser Partner innovaphone produziert in Deutschland die beiden Modelle IP101 und IP102. Diese eignen sich bestens dafür, sind zudem ideal im Einsatz für klassische Telefonie und unterscheiden sich lediglich durch eine USB-Schnittstelle für Headsets und einen Gigabit- bzw. Fast-Ethernet-Anschluss.

Die Daten hierzu finden Sie bei innovaphone unter folgenden Links:

Daten zum IP 101

Daten zum IP 102

Oberberg-Online ist seit 16 Jahren zertifizierter innovaphone-Partner und bietet IP-Kommunikationslösungen für jede Unternehmensgröße an. Sprechen Sie mit uns, wenn Sie auf Qualität und Sicherheit aus Deutschland setzen wollen:

DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net
Dirk Zurawski
02261 9155051
zurawski@oberberg.net
Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net

Wandplaner 2020 sind erhältlich

Ab sofort sind unsere bewährten Wandplaner in der 2020er Version verfügbar.

Erhältlich sind die Kalender kostenfrei bei uns im Büro, oder bei unseren Vertriebsmitarbeitern.