ZTNA – Zero Trust Network Access

Zero Trust Network Access (ZTNA) bietet eine bessere Lösung für den Remote-Zugriff als VPN und bietet gleichzeitig eine Schutzschicht für Cloud-basierte Anwendungen.

Durch die Nutzung von FortiOS und FortiClient bietet ZTNA granulare Kontrolle über Anwendungen, unabhängig davon, wo sich der Benutzer oder die Anwendung befinden. Der ZNTA-Agent baut einen sicheren, automatischen Tunnel zu FortiOS auf, das dann eine Benutzerverifizierung und Geräteüberprüfung durchführt, bevor es den Benutzer mit Anwendungen verbindet, die sich in einem Rechenzentrum, einer öffentlichen Cloud oder einem SaaS-Dienst befinden.

Dieser Ansatz schützt die Anwendungen, indem er sie effektiv hinter einer Firewall platziert, da der gesamte Zugriff über das preisgekrönte, branchenführende FortiOS erfolgen muss.

 

Sprechen Sie mit uns über die Evolution des VPN in Forti OS 7.0 und Forti Client 7.0

Einfach per Mail an vertrieb@oberberg.net, oder telefonisch unter 02261 9155050.

 

Willkommen an Bord, Katharina

Wir freuen uns über eine junge, „alte Bekannte“ im Team. Katharina Schmitz verstärkt die Redaktion von Oberberg-Aktuell und möchte u.a. den Bereich junge Leute in unserem Portal beleben.

Sie ist in Gummersbach aufgewachsen und hat ihr Abitur am damaligen Moltke-Gymnasium absolviert. Studienbedingt ging es für Katharina dann in die Landeshauptstadt, wo sie Ihren Bachelor im Studiengang Angewandte Medien abgelegt hat. Im Rahmen eines Praktikums durften wir sie Ende 2015 auch erstmalig bei Oberberg-Aktuell kennenlernen. Seit 2016 haben wir Katharina dann immer wieder als freie Redakteurin einsetzen dürfen.

An der Hochschule Koblenz kam dann der Master-Studiengang im Bereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Sportmanagement dazu.

Katharina lebt aktuell in Köln, ist bekennende Dom- und Karnevals-Liebhaberin und spielt für den „Hausgebrauch“ auch Geige. Bislang weigert sie sich, das auf Firmenfeiern zu beweisen.

Nochmals ein herzliches Willkommen im Team. Schön, dass Du uns bereicherst.

O.NET managed Web Application Firewall

Haben Sie den letzten Angriff auf Microsoft-Server noch vor Augen?

Vermutlich staatlich gelenkte, chinesische Hacker haben weltweit – und auch in Deutschland -Sicherheitslücken im Web-Zugriff auf Exchange-Server (Outlook Web Access) genutzt, um in Unternehmensnetze einzudringen. Viele unserer größeren Kunden waren durch den Einsatz einer eigenen Web-Application-Firewall geschützt.

Weitere Informationen dazu haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Schützen Sie Ihre Web-Anwendungen mit unserer Hilfe und rufen Sie uns gerne für weitere Informationen dazu an unter 02261 9155050, oder schicken Sie eine E-Mail an vertrieb@oberberg.net

 

Mehr als 3000 Server schnell verfügbar

Gemeinsam mit unserem Hersteller-Partner FUJITSU trotzen wir dem Chipmangel und haben bei unseren Distributionspartnern mehr als 3.000 FUJITSU PRIMERGY Server lagernd lieferbar.

Damit auch Ihr passendes Gerät daraus wird, gibt es zusätzlich noch etwas 40.000 Komponenten, mit denen aus einem Standard-Server das genau für Ihren Einsatz passende Modell wird. Auf Wunsch auch noch in diesem Jahr.

Sprechen Sie mit unseren Kollegen über Ihre Anforderungen und modernisieren Sie noch in diesem Jahr Ihre Hardware-Infrastruktur.

Telefonisch unter 02261 9155050

via E-Mail unter vertrieb@oberberg.net

managed Sandbox für alle

Eine eigene Sandbox ist für viele Unternehmen zu teuer. Dennoch ist sie eine wirkungsvolle Erweiterung der E-Mail-Security des Unternehmens und sollte in die Gefahrenabwehr einbezogen werden.

Um diese Lücke zu schliessen, bieten wir ab sofort für unsere Kunden eine Erweiterung unseres managed E-Mail-Filters um die Komponente Sandbox an – und das zu einem attraktiven Monatspreis.

Interesse, Ihre E-Mail-Security zu verbessern? Dann nichts wie diese Nummer gewählt und ein Angebot anfordern: 02261 9155050

Wie unsere Lösung funktioniert, haben wir hier dargestellt.

 

Security Awareness Trainings: Stärken Sie Ihre Human Firewall und sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter zu sicherheitsrelevanten Themen

Mit den Security Awareness Trainings unseres Partners G DATA lernen Ihre Mitarbeiter, wie sie Ihr Unternehmen wirksam schützen – am eigenen Rechner und anhand praxisnaher Aufgaben und Beispiele.

Die E-Learning-Plattform enthält über 35 Kurse, die mit Grundlagen beginnen und aufeinander aufbauen. Die Trainings kombinieren anschauliche Tipps, Videos und Multiple-Choice-Fragen und sind als 10- bis 15-minütige Lektionen leicht in die tägliche Arbeit zu integrieren.

Da der Mensch immer noch eine relevante Angriffsfläche für Cyberkriminelle darstellt, lässt sich Ihre Unternehmenssicherheit mit dieser Maßnahme deutlich verbessern.

Sprechen Sie uns an unter 02261 9155050, oder schreiben Sie uns dazu eine E-Mail an vertrieb@oberberg.net

 

Willkommen im Team

Willkommen im Team der Oberberg-Online, lieber Erfan und lieber Pascal.

Auch nach 25 Jahren bilden wir weiter neue Talente aus und wünschen unseren beiden angehenden Fachinformatikern einen guten Einstieg und viel Freude und Erfolg bei uns.

 

Kostenlose Firewall-Checkliste

IT Investitionen sind langfristig und sollten daher immer gut durchdacht sein. 💡 Wir unterstützen Sie bei der Wahl der richtigen Firewall für Ihr Unternehmen.
Aber welche Firewall ist die Richtige? Mit diesen 6 Tipps haben Sie garantiert alles bedacht

Cisco Bewegt #goforpossibilities​ Charity Challenge

Wir waren dabei und unsere O.NET-Flyers haben Platz 30 von 478 Teams belegt. Darüber hinaus freuen wir uns natürlich, bei der Cisco Charity Challenge an Bord gewesen zu sein.

 

Wir räumen auf mit 6 Cisco Security Mythen

Zu teuer, nicht besser, als die alten Cisco ASAs, zu schwer integrierbar und keine Vorteile gegenüber Marktbegleitern. Diese und andere Aussagen über Cisco Firewalls hat wohl jeder schon einmal gehört. Aber was ist dran an diesen Statements?

Wir wollten es genau wissen und unser technischer Leiter hat dazu einen Experten – Jens Schneider von der Comstor – ins „Kreuzverhör“ genommen. Kann Cisco mit den aktuellen Secure Firewalls punkten?

Wir haben alle Fragen und Antworten zum Thema im Video festgehalten, das unter dem Link auf der Folgeseite zu finden ist.