Verlängert: 100 Euro Fujitsu Cash-Back Aktion

Die Cash-Back-Aktion läuft weiter bis zum 30.11.2017. Also jetzt für ein neues FUJITSU Mobilgerät entscheiden!

 

Neues Premium-Notebook oder Tablet gefällig? Dann ist jetzt der Richtige Zeitpunkt, um sich aus unserem FUJITSU Portfolio ein passendes Gerät auszusuchen und noch einmal 100 EURO Cash-Back Prämie zu bekommen.

Im Aktionszeitraum vom 01. Juni bis zum 31. August 2017 einfach eines oder mehrere der qualifizierten Geräte bei uns erwerben und auf der Aktionsseite unseres Partners FUJITSU die erforderlichen Angaben machen – fertig.

Die vollständigen Aktionsbedingungen sind auf dieser Seite verfügbar.

The World is your Workplace

Moderne Mobilgeräte versprechen, „die Welt zu Ihrem Arbeitsplatz zu machen“. Sie müssen Ihnen ermöglichen, überall, jederzeit und auf jede beliebige Art und Weise zu arbeiten. Die gute Nachricht ist, dass Fujitsus ultra-mobile Premium-Notebooks und Tablets diese Anforderungen perfekt erfüllen. Wählen Sie einfach aus den Aktionsgeräten Ihre Wunschkonfiguration:

LIFEBOOK U Family LIFEBOOK U937 LIFEBOOK S937
LIFEBOOK P727 LIFEBOOK P727 LIFEBOOK P727

Sie brauchen eine Entscheidungshilfe? Dann ist vielleicht unser kleines ebook die richtige Inspirationsquelle.

Aber selbstverständlich können wir das Thema auch gemeinsam angehen. Sprechen Sie uns an und wir finden die passgenauen Werkzeuge für Ihr Unternehmen:

Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net
DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net

FUJITSU Celsius Workstation Promo

Unser Partner FUJITSU ist stolz auf die eigene Workstation-Kompetenz. Mit lediglich 20 dB(A) erlaubt Ihnen unser Aktionsmodell, auch in empfindlichen Umgebungen nahezu geräuschlos mit voller Leistung anspruchsvolle Anwendungen auszuführen.

Maximale Prozessor-und Grafikleistung plus hohe Erweiterbarkeit. Die Fujitsu CELSIUS M-Workstations sind wie für Sie geschaffen.

Beispielhaft haben wir eine Musterkonfiguration zusammengestellt:

CELSIUS M740

  • Intel® Xeon® Prozessor E5-1620 v4 (10M Cache, 3,50 GHz)
  • Windows 7 Professional 64-bit vorinstalliert – mit Windows 10 Pro 64-bit Lizenz1
  • Intel® C612
  • 1x 8 GB, DDR4, 2.400 MHz
  • 1x 128 GB, SSD SATA III, 2,5 Zoll, 1x 2.000 GB, HDD SATA III, 7.200 U/min, 3,5 Zoll, 1x MultiCard-Leser 24-in-1, USB 2.0, 3,5″, 1x DVD Super Multi, SATA
  • LAN: 10/100/1000 MBit/s Intel® I217LM, 9 x USB 2.0, 4 x USB 3.0 (USB frontseitig:4 (2x USB 3.0), USB rückseitig: 6, USB intern: 3, davon 1 Typ A ), 1 x Audio: Eingang, 1 x Audio: Ausgang (rückseitig), 1 x Audio: Ausgang, On Board, Realtek ALC671, High Definition Audio, 1 Grafikkarten-Stromschiene (8-poliger Stecker / 18,5 A @ 12 V), 100 V – 240 V, 50 Hz – 60 Hz, 600 W mit bis zu 90 % Energieeffizienz, 1 x Audio: Eingang (rückseitig), DeskView Lizenz enthalten
  • 3 Jahre Bring-In Service

€ 1.559,00 UVP inklusive MwSt.

Viele weitere Konfigurationen unseres Aktionsmodells stellen wir Ihnen gerne vor:

Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net
DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net

Hardware mieten, statt zu kaufen

Hardware mieten, statt zu kaufen, das ist das Thema bei HaaS (Hardware as a Service), das wir gemeinsam mit unserem Partner FUJITSU anbieten.

In der IT ist nichts beständiger, als der stete und schnelle Wandel. Um darauf schnell und zuverlässig zu reagieren, ist die Miete der IT-Infrastruktur eine gute Lösung. Ob Notebooks, oder die komplette Serverfarm – unsere Hardware as a Service Angebote sind die passende Wahl.

Alle Geräte sind darüber hinaus über die vereinbarte Mietdauer gegen Schäden und Diebstahl versichert und stehen unter Service. Insbesondere das Ausfallrisiko wird durch eine Erneuerung im Dreijahresrhythmus minimiert.

Eine Kurzbroschüre mit Beispieldaten zum Thema haben wir hier für Sie bereitgestellt.

Mehr zu Ihrer individuellen Lösung erfahren Sie von uns:

DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net
DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net

FUJITSU Aktionsmodelle August 2017

Die Sommerferien in NRW haben Halbzeit. Für die Urlaubsheimkehrer haben wir auch im August wieder spannende Aktionsmodelle unseres Partners FUJITSU zusammengestellt.

Die Cash-Back-Aktion für ausgewählte mobile Systeme läuft noch bis Ende August. Sichern Sie sich jetzt 100,00 EURO je Gerät (für Unternehmen bis zu 50 Mobiles aktionsberechtigt!).

Die gesamten Aktionsmodelle aus den Bereichen mobiles Arbeiten finden Sie hier.

Zubehör, Desktop-PCs und Workstations sind hier zu finden. Server und Storage-Lösungen haben wir an dieser Stelle bereitgestellt.

Wie immer gilt: Wenn Ihre Wunschkonfiguration nicht dabei ist, helfen wir gerne persönlich weiter:

DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net
Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net

Fundament der digitalen Welt

 

Das neue FUJITSU Server-Portfolio – bereit für die Herausforderungen Ihrer digitalen Transformation.

Digitalisierung, Industrie 4.0, Cloud. Das sind alles Themen, denen der deutsche Mittelstand heute begegnen muss und mit denen man sich auseinandersetzen sollte, will man nicht international abgehängt werden.

Die Kernfrage für Unternehmen ist hierbei, wie man bestehende Infrastrukturen modernisiert und gleichzeitig mit neuen Bereichen, wie z.B. Cloud-Services, verbindet. Dazu kommt die Herausforderung, dass immer mehr Maschinen, die in der Produktion eingesetzt werden, ans Netzwerk angeschlossen werden. Im Normalfall mit wenig Rücksicht auf die Sicherheit, da die gewünschte Funktionalität deutlich im Vordergrund steht.

Ein Zusammenspiel der o.a. Komponenten unterstützt Oberberg-Online bei seinen Kunden im Mittelstand durch mehr als 20 Jahre Erfahrung im Betrieb von Server-Infrastrukturen, lokaler- und Weitverkehrsnetze, einem eigenen und unabhängigen regionalen Rechenzentrum, sowie der umfangreichen Expertise im Bereich der IT-Sicherheit.

Die optimale Basis bildet hier die neuste Generation M4 der PRIMERGY Server unseres Partners FUJITSU. Ausgestattet mit den neuesten und stärksten Intel-Xeon-Server-Prozessoren, entwickelt und gebaut in Deutschland, sind die PRIMERGY Server ausgelegt für Ihre Virtualisierungs-Themen und die Verbindung zwischen interner IT und Cloud-Services.

Das Zusammenspiel zwischen Ihrer eigenen Infrastruktur und Elementen aus der Cloud können Sie quasi „zu Hause in Oberberg“ bekommen. Oberberg-Online bietet redundante Anbindungskonzepte mit automatisierten Backup-Verbindungen, die Regio-Cloud Oberberg mit persönlichen Ansprechpartnern und Rechenzentrum in der Region, sowie IT-Security-Lösungen für den mobilen Zugriff, Ihren Unternehmensstandort und Dienste, die aus der Regio-Cloud Oberberg bezogen werden können.

Für Ihr Projekt sind wir ganz Ohr:

DSC_2022 klein

Bastian Breidenbach

breidenbach@oberberg.net

DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net

Support-Ende für Windows 10 Build 1507

Support-Ende für Windows 10 Build 1507

Es ist fast nicht vorstellbar, aber für die erste Version von Windows 10 (Build 1507) endete die Unterstützung mit Sicherheitsupdates schon vor ein paar Wochen.

Viele Windows-Anwender sind von Microsoft lange Unterstützungszeiten gewohnt. Das war bis zur Veröffentlichung von Windows 10 auch durchaus richtig. Mit dem neuen Betriebssystem hat Microsoft jedoch seine Softwareunterstützung grundlegend umgestellt. So werden wichtige Security-Updates i.d.R. zeitnah veröffentlicht und nicht erst am gewohnten Patchday. Verbesserungen der Sicherheit werden weiterhin monatlich ausgerollt.

Mit zwei größeren Versionsupdates im Jahr zielt Microsoft auf Funktionsupdates und grundlegende Sicherheitsupdates ab. Der aktuelle Build ist das Windows 10 Creators Update aus diesem Frühjahr. Diese zügige Taktung von neuen Versionen bringt dann eben auch kürzere Supportzyklen für die Vorversionen mit sich. Microsoft will damit eine deutlich einheitlichere Basis der installierten Versionen erreichen, was den Supportaufwand drastisch entlasten würde.

Den vielen – auch geschäftlichen – Anwendern, die noch auf die erste Fassung von Windows 10 setzen sei ausdrücklich noch einmal geraten, auf einen aktuellen Stand upzudaten. Ansonsten wird deren System sehr schnell anfällig für Angriffe, da keine Sicherheitsupdates von Seiten des Herstellers mehr erfolgen.

Welche Windows 10 Version Sie einsetzen können Sie durch Eingabe des Befehls „WinVer“ in der Kommandozeile sehen.

Microsoft selbst behandelt das Thema bereits wiederholt in seinem Blog.

Frischer Wind im Workstation-Portfolio

Gleich drei neue Geräte bringen frischen Wind in das Workstation-Portfolio unseres Technologie-Partners FUJITSU. Neben einer mobilen Variante, sind ab sofort auch zwei neue Desktop-Systeme verfügbar.

Die mobile Workstation Celsius H770 bringt neben der aktuellsten Intel E3 CPU und aktueller Nvidia Quadro Grafik auch den von FUJITSU entwickelten und patentierten Palm Secure Handvenenscanner mit. Der Port-Replikator ist kompatibel mit den aktuellen FUJITSU Notebook-Modellen, so dass das in vielen Unternehmen praktizierte Shared-Desk-Modell deutlich erleichtert wird. Den UVP gibt FUJITSU für die Einstiegsvariante mit EURO 1.399,00 an.

Als Nachfolgemodell der Reihe Celsius J550 geht die Celsius J550/2 ins Rennen. Trotz kleiner Bauweise werden Grafikkarten in voller Bauhöhe bis zur Nvidia Quadro P2000 unterstützt. Bis zu elf Monitore können bei entsprechendem Ausbau von der J550/2 angesteuert werden, so dass man sich als Einsatzgebiet Leitstände oder Videoüberwachung gut vorstellen kann. Der Preis für das Einstiegsmodell beginnt bei EURO 779,00.

Drittes Modell im Bunde ist die Celsius W570, bei der vor Allem der Ansatz der Energieeffizienz im Fokus steht. Die Angabe von 280 Watt ist für eine Workstation quasi ein „Diätprogramm“. Auch hier liegt der empfohlene Einstiegspreis bei freundlichen EURO 779,00.

 

Alle drei Modelle – natürlich auch in individueller Konfiguration – gibt es beim FUJITSU Select Expert Partner Oberberg-Online:

DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net

FUJITSU Aktionsmodelle Juni 2017

Sommerzeit ist immer auch Streß-Zeit für die EDV, denn zuviel Hitze ist für die Elektronik schädlich. Mit unseren FUJITSU Aktionsmodellen im Juni stehen höchst energieeffiziente Geräte in den Startlöchern, die bei Ihnen erste Wahl sein sollten.

PCs, die weniger Energie aufnehmen, entwickeln auch weniger Wärme, was dem Büroklima im Sommer äußerst zuträglich ist.

Oder wie steht´s mit einem neuem Notebook oder Tablet, bei dem der Lüfter leiser ist, als der Ventilator im Büro? Klingt gut, nicht wahr?

Aber was helfen tolle Arbeitsplatz-Rechner, wenn die Daten nicht schnell genug bereitstehen? Abhilfe schaffen die „Made in Germany“ Server von FUJITSU, ebenso wie die ETERNUS Speichersysteme, die gerade in aktueller Generation vorgestellt wurden.

Darf´s noch etwas mehr sein? Beratung, Konfiguration und das passende Angebot gibt es von uns:

Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net
DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net

Speicherlösung mit ungeahnten Möglichkeiten

DIE BRANDNEUE FUJITSU STORAGE ETERNUS DX 4 IST DA!

Ihre Daten sind das Herz Ihres Unternehmens. Insofern wird professionelles Datenmanagement immer entscheidender. Die neue Fujitsu ETERNUS DX S4 bietet daher eine Lösung für all Ihre Anforderungen – Ihre Speicherlösung mit ungeahnten Möglichkeiten:

Stellen Sie sich vor…

arrow…Sie können Ihren Speicher nach Bedarf auf das 10X-fache vergrößern

arrow…Sie erreichen 99.9999 % Datenverfügbarkeit

arrow…Sie können Technologien zur Datenreduzierung nutzen, um die Speicherkosten um das 5X-fache zu senken

Das ist wahrhaftig unbegrenzter Speicher!

Die ETERNUS DX S4 ist die brandneue Generation der seit vielen Jahren bewährten ETERNUS Storage-Familie, die Sie nicht im Stich lässt.

Die ETERNUS DX S4 ist:

  • Anpassbar dank granularer Skalierbarkeit für alle Änderungen
  • Einen Schritt voraus dank bester Leistung für jeden Geschäftsprozess
  • Zukunftssichere Systeme, speziell auf Ihre Bedürfnisse angepasst
  • Immer bereit dank permanentem Datenzugriff mit Mirroring und Clustering
  • Immer geschützt dank einheitlicher Snapshots, Backup und Wiederherstellung für physische und virtuelle IT
  • Immer sicher dank gesicherter Datenbearbeitung und integrierten Sicherheitsparametern

Darum gilt:

  • Holen Sie das Beste für Ihr Unternehmen heraus dank effektiven Datenreduktionstechnologien für beträchtliche Kapazitätseinsparungen
  • Erleben Sie die optimale Synergie von Flash- und Festplattenspeicherlösungen für Ihre individuellen Anforderungen
  • Dank Automatisierung bleiben Sie immer an der Spitze mit zugesicherten Performance SLAs im automatisierten Betrieb

 

Unser Ziel ist es, Ihre Sorgen in Bezug auf Storage-Management zu beseitigen. Werden Sie Teil der ETERNUS-Familie und investieren Sie in eine Storage-Lösung, die einfach zu verwalten und zukunftssicher ist.

 

FUJITSU Storage ETERNUS DX60 S4 5 FUJITSU Storage ETERNUS DX100 S4 5 FUJITSU Storage ETERNUS DX200 S4

Laden Sie hier die ETERNUS DX S4 Infografik als PDF.

Ihre neue Speicherlösung bekommen Sie bei uns:

DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net

Authentifizierung mit Handvenenscan

Unser Technologie-Partner FUJITSU hat mit Palm Secure eine Lösung zur Authentifizierung mit Handvenenscan entwickelt. Dies erfolgt berührungslos und aufgrund der bei jedem Menschen individuellen Venenmerkmale sogar sicherer, als bei einem biometrischen Iris-Scan. Dabei wird u.a. auch darauf geachtet, dass durch die Venen aktuell Blut fließt, so dass wir von einer Lebenderkennung sprechen.

Palm Secure können Sie als Kunde heute bereits erwerben und einsetzen, z.B. eingebaut in Notebooks und Workstations, als USB-Variante zum Nachrüsten, oder als biometrische Zutrittskontrolle für Bereiche oder Gebäude.

Für eine weitergehende Einführung in das Thema schauen Sie sich einfach den CeBIT-Vortrag von Frau Isabelle Frank-Niemann an: