FUJITSU Aktionsmodelle Q1 2019

Sie sind auf der Suche nach neuer Hardware für Ihr Unternehmen, die nicht die Welt kosten soll, aber trotzdem für den professionellen Einsatz konzipiert wurde?

Als FUJITSU Select-Expert Partner haben wir die entsprechenden Lösungen für Sie parat. Einen ersten Einblick in die aktuellen Aktionsmodelle erhalten Sie in diesem PDF-Dokument.

Selbstverständlich wissen wir, dass wir nicht jede Anforderung mit diesen Modellen bedienen können. Von daher sprechen Sie uns bitte einfach an, damit wir Ihre maßgeschneiderte Lösung gemeinsam finden und konfigurieren.

DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net
Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net

2020 kommt schneller, als Sie denken

2020 kommt schneller, als Sie denken

Mit über 300.000 hardwarebasierten Serversystemen in Deutschland ist Windows Server 2008/R2 noch sehr weit verbreitet. Ab Januar 2020 wird es keine Unterstützung dieser Version durch Microsoft mehr geben. Das bedeutet, dass keine Sicherheitsupdates mehr bereitgestellt werden und somit kritische Systeme im Unternehmen unkalkulierbaren Risiken ausgesetzt werden.

Da sich heutzutage kein Unternehmen mehr eine solche Datenpanne leisten kann, ist ein rechtzeitiger Wechsel auf eine neuere Version angeraten. Hierzu steht seit geraumer Zeit u.a. die aktuelle und stabile Version Windows Server 2016 zur Verfügung, auf die Sie jederzeit umsteigen können. Zum Jahreswechsel wurde seitens Microsoft auch bereits der Windows Server 2019 avisiert.

Beachten Sie bitte hierbei, dass nicht alle alten Systeme, die heute noch unter Windows Server 2008/R2 laufen, auch die modernen Sicherheitsfunktionen der Folgeversionen unterstützen und ggf. ein Umstieg auf neue Hardware erforderlich werden kann.

Wir planen mit Ihnen den rechtzeitigen Umstieg und erstellen mit Ihnen ein Zeit- und Budgetkonzept hierfür. Sprechen Sie mit uns:

DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net
George Marić

maric@oberberg.net

Disaster Recovery – haben Sie vorgesorgt?

Disaster Recovery – haben Sie vorgesorgt?

Eine verlässliche Disaster-Recovery-Lösung ist wichtig, um im Falle des Falles die lückenlose Fortführung Ihres Geschäftsbetriebes gewährleisten zu können – 24/7, unterbrechungsfrei und ohne Datenverlust. Der ETERNUS Snapshot Manager (ESM) unseres Partners  Fujitsu ist eine solche Lösung. Er hilft Ihnen, Ihre Daten bestmöglich abzusichern und im Ernstfall eine direkte Notfallwiederherstellung zu starten. Er hilft, Sie vor dem Albtraum aller Anwender und Administratoren zu bewahren: dem Datenverlust, der immer Nerven kostet, oftmals teuer ist und manchmal sogar den wirtschaftlichen Ruin bedeuten kann.

Die Lösung erstellt und katalogisiert  anwendungskonforme, arraybasierte Snapshots der laufenden Fujitsu ETERNUS Speichersysteme. Über alle Anwendungen, Geräte und Betriebssysteme hinweg bietet er dabei einen umfassenden Überblick über die angelegten Daten. In der aktuellsten Version erlaubt der ESM sogar, die Snapshots auf ein zweites ETERNUS Speichersystem zu kopieren.

Lesen Sie hier dazu den Blog-Eintrag unseres Partners Fujitsu.

Mehr Dampf für CELSIUS-Workstations

Mehr Dampf für CELSIUS-Workstations

Celsius H780 und H980 heißen die neuen mobilen Workstations unseres Partners FUJITSU. Mit 15,6″ und 17,6″ Bildschirmen, umfangreichen Sicherheitsoptionen (SmartCard, TPM, PalmSecure…), sowie Nvidia Quadro Grafikkarten ausgerüstet, sind beide Geräte bereits VR-tauglich.

Im Desktop-Bereich sind die Celsius W580, W580power+, sowie der kompakte J580 neu im Portfolio.

FUJITSU gibt an, dass die J580 die kleinste Workstation mit einer Grafikkarte und voller Bauhöhe ist. Darüber hinaus ist das Gerät mit 19dB extrem leise.

Die Celsius W580 bietet noch mehr Dampf mit der Möglichkeit, größere Grafikkarten zu integrieren. An beide Modelle kann eine Tastatur mit PalmSecure Sensor angeschlossen werden.

Interessiert? Dann sprechen Sie uns an:

DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net

Neue Biometrie-Lösung bei Oberberg-Online

Unser Partner FUJITSU hat mit der patentierten biometrischen Sicherheitslösung PalmSecure ein zuverlässiges und einfaches Produkt im Programm, das sowohl bei Zutrittskontrollen, als auch bei Authentifizierungen am Rechner eingesetzt werden kann.

Dabei erfasst der Palm-Vein-Sensor das menschliche Handvenenmuster berührungsfrei und hygienisch. Das Venenmuster ist einzigartig und sogar bei eineiigen Zwillingen unterschiedlich. Sicherer als ein Irisscan, mit Lebenderkennung und einfacher Einrichtung, ist PalmSecure die Lösung für schützenswerte Bereiche und Geräte.

PalmSecure ist in vielen aktuellen FUJITSU Notebooks verfügbar, als USB-Station, oder als Wandgerät für die Zutrittskontrolle. Oberberg-Online setzt diese Lösung als Pilotprojekt auch im eigenen Hause ein. Die Zutrittskontrolle zu bestimmten Bereichen des Gebäudes erfolgen mittels Handvenenscan und Türöffner.

Hier ein kleines Video von PalmSecure im Einsatz.

Unter dem Motto „Nie wieder unsichere Passwörter“ beschreibt dieser Blog-Eintrag bei FUJITSU das Thema ausführlich und zeigt weitere Einsatzmöglichkeiten.

 

FUJITSU Aktionsmodelle März 2018

Frühjahrskur für Ihre IT gefällig?

Mit den Aktionsmodellen unseres Partners FUJITSU sind Sie flott und preiswert am Start. Stöbern Sie einfach durch unsere Angebote für Mobilgeräte, PCs und Monitore, oder schnelle Server und Speichermedien für Ihren Serverschrank.

Und sollten Sie nicht fündig werden, stellen wir Ihnen gerne Ihr Wunschgerät zu attraktiven Konditionen zusammen:

Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net
DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net

Wichtiger Hinweis: Meltdown und Spectre – Fehler im System

Wer hätte das gedacht? Die glänzend da stehenden Hersteller der „Digitalmotoren“ haben geschludert und bei der Entwicklung der Prozessoren heikle Löcher in der Architektur implementiert. Betroffen sind nicht nur die Branchengrößen Intel und AMD, sondern z.B. auch die ARM-Architektur und somit viele kleinere Hersteller, wie Qualcomm, Broadcom, Apple etc.

Das bedeutet, dass sich die Sicherheitsrisiken nicht nur auf PCs, Notebooks, Server und IT-Infrastruktur allgemein beschränken, sondern auf nahezu alle Smartphones, viele IoT-Geräte, Autos und vermutlich noch viele weitere Geräte, die heute noch gar nicht auf dem Schirm auftauchen. Darüber hinaus gilt das Risiko übergreifend für alle Betriebssysteme von Windows, MacOS, Linux, bis zu den mobilen Versionen iOS und Android.

Was aber ist eigentlich so riskant an Meltdown und Spectre? In diesem Video erklärt heise online, worum es geht:

nachgehakt: Meltdown und Spectre

Meltdown und Spectre – Das steckt hinter den Prozessorlücken (jom)

Posted by heise online on Montag, 8. Januar 2018

Kurz und knapp findet man hier auch die Mitteilung des BSI.

Natürlich habe auch unsere ausgewählten Herstellerpartner das Thema aufgenommen und nehmen dazu Stellung:

Cisco

Fortinet

Fujitsu

G DATA

Innovaphone: There is no need to upgrade innovaphone products as they are not directly affected. Depending on your system environment, you should consider updating the base operating systems. You should run no 3rd party software on the Linux Application Platform unless it is from trustworthy sources.

Apple und Microsoft haben zügig Patches für die Betriebssysteme bereitgestellt. Darüber hinaus sind selbstverständlich aktuelle Patches für die genutzten Webbrowser dringend angeraten.

Eine weitergehende Liste, die ständig ergänzt wird, stellt heise hier bereit.

Weitere Informationen und natürlich Hilfestellung gibt es bei uns:

Dirk Zurawski
02261 9155051
zurawski@oberberg.net
DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
DSC_2012 klein

Dennis Goslar

goslar@oberberg.net

FUJITSU Aktionsmodelle Januar 2018

Neues Jahr, neue Arbeitsgeräte. 

Mit den besten Wünschen für ein gutes und gesundes 2018 melden wir uns zurück. Für einen schwungvollen Start ins neue Jahr haben wir wieder preiswerte Aktionsmodelle unseres Partners FUJITSU zusammengestellt.

Flexibles Arbeiten von jedem Platz aus ist seit einiger Zeit im Trend. Am Einfachsten funktioniert das mit mobilen Business-Geräten. Suchen Sie hier Ihr Wunschgerät aus und kontaktieren Sie uns.

Was ist Datensicherheit ohne sichere Backups wert? Nicht viel, denn im Schadenfall entfällt Ihnen die möglicherweise die Geschäftsgrundlage. Schnelle Speichermedien und Server, die Ihr Risiko abfedern, finden Sie im Portfolio unseres Partners FUJITSU.

Für eine umfassende Analyse Ihres konkreten Bedarfes stehen wir gerne zur Verfügung:

DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net
Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net

CELVIN NAS QE707 ist da!

An alle Freiberufler, Handwerker und kleine Gewerbetreibende: Das FUJITSU CELVIN NAS QE707 ist da und befriedigt die steigende Nachfrage nach größeren Kapazitäten und den Bedarf an zentralem Datenmanagement in kleinen Netzwerkumgebungen.

Das neue FUJITSU Storage CELVIN NAS QE707 überzeugt außerdem mit einem einfachen Produkt-Setup, leichter Administration und reibungsloser Integration.

Das Speichern, Verwalten und Teilen von Daten war noch nie so einfach!

Mehr Infos zu den FUJITSU Speicherlösungen und einen preiswerten Einstieg gibt es bei:

Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net
DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net

FUJITSU Aktionsmodelle Dezember 2017

Zum Endspurt auf das Jahresende hin haben wir noch ein paar Anregungen für Sie zusammengestellt. Auch zum Abschluss des Jahres gibt es wieder besondere Aktionsgeräte unseres Partners FUJITSU.

Wählen Sie aus den Bereichen Mobilgeräte, stationäre Rechner, oder Server und Speichersysteme.

Sollte hier nicht die Wunschkonfiguration enthalten sein, helfen wir gerne persönlich weiter:

DSC_2012 klein
Frank Erlinghagen
02261 9155055
erlinghagen@oberberg.net
DSC_2022 klein
Jörg Wegner
02261 9155052
wegner@oberberg.net
Daniel Wenzlau
02261 9155054
wenzlau@oberberg.net