O.NET managed Web Application Firewall

Haben Sie den letzten Angriff auf Microsoft-Server noch vor Augen?

Vermutlich staatlich gelenkte, chinesische Hacker haben weltweit – und auch in Deutschland -Sicherheitslücken im Web-Zugriff auf Exchange-Server (Outlook Web Access) genutzt, um in Unternehmensnetze einzudringen. Viele unserer größeren Kunden waren durch den Einsatz einer eigenen Web-Application-Firewall geschützt.

Weitere Informationen dazu haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Schützen Sie Ihre Web-Anwendungen mit unserer Hilfe und rufen Sie uns gerne für weitere Informationen dazu an unter 02261 9155050, oder schicken Sie eine E-Mail an vertrieb@oberberg.net

 

Mehr als 3000 Server schnell verfügbar

Gemeinsam mit unserem Hersteller-Partner FUJITSU trotzen wir dem Chipmangel und haben bei unseren Distributionspartnern mehr als 3.000 FUJITSU PRIMERGY Server lagernd lieferbar.

Damit auch Ihr passendes Gerät daraus wird, gibt es zusätzlich noch etwas 40.000 Komponenten, mit denen aus einem Standard-Server das genau für Ihren Einsatz passende Modell wird. Auf Wunsch auch noch in diesem Jahr.

Sprechen Sie mit unseren Kollegen über Ihre Anforderungen und modernisieren Sie noch in diesem Jahr Ihre Hardware-Infrastruktur.

Telefonisch unter 02261 9155050

via E-Mail unter vertrieb@oberberg.net

managed Sandbox für alle

Eine eigene Sandbox ist für viele Unternehmen zu teuer. Dennoch ist sie eine wirkungsvolle Erweiterung der E-Mail-Security des Unternehmens und sollte in die Gefahrenabwehr einbezogen werden.

Um diese Lücke zu schliessen, bieten wir ab sofort für unsere Kunden eine Erweiterung unseres managed E-Mail-Filters um die Komponente Sandbox an – und das zu einem attraktiven Monatspreis.

Interesse, Ihre E-Mail-Security zu verbessern? Dann nichts wie diese Nummer gewählt und ein Angebot anfordern: 02261 9155050

Wie unsere Lösung funktioniert, haben wir hier dargestellt.